Menu

Ingrid Bergdolt

 

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."
(Hermann Hesse)

Jahrgang 1955

  • Ausbildung in Gestalt-, Klang-, und Ergotherapie
  • 1985 Erste künstlersiche Gehversuche, autodiaktisch
  • 1986 - 1997 Unterricht an der Freien Kunstschule Stuttgart, Filderkunstschule (Filderstadt) und an der Europäischen Akademie für bildende Künste Trier
  • 1995 Gründung des ersten Ateliers in Stuttgart
  • 2001 Gründungsmitglied des Ateliers Klang und Farbe in Breuberg
  • 2004 Gründung der Kunststation im alten Sandbacher Bahnhof
  • 2012 Gründungsmitglied des Vereins Kunststation Breuberg e.V.
  • ab 1995 Einzel- und Gruppenausstellungen im Großraum Stuttgart
  • ab 2001 Einzel- und Gruppenausstellungenim Odenwälder Raum, z.B. Stadtkirche Michelstadt, Rathausgalerie Höchst, "Treppenhausgalerie" im Rathaus Breuberg, Landratsamt Erbach, "Galerie an der Mauer" Burg Breuberg, u.v.m.

Verschiedene Angebote für Kinder und Erwachsene - z.B. Kindermalworkshops, Kindergeburtstage (Malen themenbezogen und frei, Hände oder Gesichter bemalen, Klangerlebnis), lange Malnacht, Workshop Bodypaniting, Workshops mit therapeutischem Fokus.

Zentrales Thema ist der Ausdruck meiner "inneren Bilder". Stimmungen und Befindlichkeiten werden klarer, wenn ich sie auf die Leinwand bringe. So kann ich die Freude in einem Bild noch Jahre später beim Betrachten nachempfinden - oder den "Knoten" besser erkennen, der mich manchmal blockiert.