Menu

Ingrid Höpfner-Kuhn

 

 

 

Vita

 

Jahrgang 63, seit 2011 wohne und arbeite ich in Breuberg.

Autodidaktisches Arbeiten mit Aquarell- und Dispersionsfarben; Farbimpressionen; Zeichnungen, Aufbaukeramik, Kleinplastiken, Skulpturen

  • Seit 1995  Arbeit mit Sandstein
  • Seit 2000  Arbeit mit Holz, Kleinskulpturen Speckstein

      

Ausstellungen

Als Mitglied der Kunstpalette Ried (1994 – 1996):

  • Bürgerhaus Wolfskehlen
  • Rathaus Goddelau
  • Deutsche Bank, Darmstadt Eberstadt
  • Gruppenausstellung im Kunstzentrum Bosener Mühle, Saarland
  • Daueraustellung im „Vulkana Naturstein“ Heppenheim (2006)
  • Kunstmarkt Frankfurt Höchst (2012)

Als Mitglied der Kunststation Breuberg e.V.:

  • Kunst an der Mauer Breuburg (2012)
  • Teilnahme an Stone and Wood Breuberg-Aue (2012)
  • Kappesser-Kunstpreis
  • Tag des offenen Ateliers, Kunststation Sandbach (2012)
  • Ausstellung „Lebenstüren“, Gesundheitszentrum Erbach/Odenwald (2012)
     

Seit 2012 Mitglied im Verein Kunststation Breuberg e.V.

  • Specksteinarbeiten mit Kindern in Schulen, Kindergärten sowie zu größeren Veranstaltungen
  • Kindergeburtstage mit Specksteinarbeiten
  • Erwachsenen-Kurse mit Speckstein seit 2012 in der Kunststation Sandbach

Aktuell: Pressemeldung vom 23. Juli 2014: "Ingrid Höpfner-Kuhn erhält für ihre Skulptur den „Breubär“-Preis"